Strompreis stabil, Gaspreis sinkt

Energiepreise

 

Trotz des kontinuierlichen Anstiegs der gesetzlichen Bestandteile am Strompreis in Deutschland, hält die Stadtwerke Göttingen AG die Preise für ihr Ökostrom-Produkt GöStrom stabil. Gestiegen sind unter anderem die die Netznutzungsentgelte sowie die Umlage nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz, kurz EEG, letztere sogar um 8 Prozent.


„Unsere Einsparungen beim Einkauf geben wir gern an unsere Kunden weiter und können für 2017 daher den Strompreis stabil halten“, so Frank Wiegelmann, kaufmännischer Vorstand des Unternehmens.


Der Strompreis besteht zu über 80 % aus Steuern, Abgaben, Umlagen sowie Netznutzungsentgelten. Nur etwa 18 % des gesamten Strompreises entfallen auf die Strombeschaffung und den Vertrieb.


Die Erdgaskunden der Stadtwerke Göttingen dürfen sich für 2017 auf günstigere Preise freuen. Matthias Limberg, Prokurist und Vertriebsleiter des Unternehmens: „Ab dem 01.01.2017 senken wir die Gaspreise um über 3%. Wer noch mehr sparen möchte, kann sich für unser Festpreisprodukt GöGas-Fixum entscheiden und erhält damit eine Preisgarantie bis 31.12.2018.“ Bei einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden spart ein Kunde im Tarif GöGas-Fixum gegenüber der Grundversorgung ca. 150 Euro jährlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: iStock

 

Zurück