Diese Seite verwendet Cookies. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Geburtstagskuchen angeschnitten

Alexander Frey, Andreas Gruber und Ursula Haufe schneiden Kuchen an
Alexander Frey, Andreas Gruber und Ursula Haufe haben was zu feiern (v.l.).

 

Die Lokhalle Göttingen, der Kaufpark Göttingen und die Göttinger Eiswiese feiern in diesem Jahr jeweils ihr 20-jähriges Jubiläum. Alle drei begehen es mit speziellen Veranstaltungen. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz gaben sie heute das Programm bekannt, warfen aber auch einen Blick zurück: Alexander Frey, Geschäftsführer der Göttinger Sport- und Freizeit GmbH, die das Erlebnisbad Eiswiese betreibt, Kaufpark-Center-Manager Andreas Gruber und Ursula Haufe, Geschäftsführerin der Göttinger Wirtschaftsförderung, die für das Veranstaltungsmanagement der Lokhalle Göttingen zuständig ist, hatten dazu eingeladen. Alle drei und der ebenfalls anwesende Göttinger Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler waren sich darin einig, dass alle drei Großprojekte Zeugen der damaligen Aufbruchsstimmung in der Stadt waren. 2018 zeige sich, dass die Konzepte genau die richtigen waren: Die Besucherzahlen der Eiswiese übertreffen bist heute die Erwartungen, der Kaufpark erfreut sich bei Kundinnen und Kunden großer Beliebtheit und die Lokhalle Göttingen hat sich längst ihren Platz als deutschlandweit bekannter Veranstaltungsort erobert.


Rolf-Georg Köhler, der in den 1990er-Jahren in der SPD-Ratsfraktion aktiv war, beschrieb die Zeit als ungewöhnlich: Die Stimmung innerhalb der Fraktionen sei ambivalent gewesen. Doch trotz zahlreicher Bedenken habe man die drei Großprojekte durchgesetzt.


Die Eiswiese veranstaltet in der Woche vom 24. bis 30. September mehrere Aktionstage. In diesem Rahmen wird auch das erste Göttinger Indoor-Drachenbootrennen stattfinden. Der Kaufpark lockt dann vom 25. Oktober bis zum 5. November mit einem umfangreichen Programm: Ein Riesenglücksrad, zahlreiche Rabattaktionen und jede Menge Konzerte sind nur einige Punkte aus dem großen Geburtstagsprogramm. Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens öffnet schließlich die Lokhalle am 9. Dezember ihre Türen für einen besonderen Tag: Auf die großen und kleinen Besucher warten kulturelle und musikalische Attraktionen sowie spannende Blicke hinter die Kulissen.

 

 

 

 

 

 

 

Foto Teaser und Artikel: Robin Kreide

 

Zurück