Diese Seite verwendet Cookies. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dabei

Martin Wolff (Treffpunkt Energie), Dr. Gerd Rappenecker (Technischer Vorstand der Stadtwerke), Prof. Dr. Klaus Kölmel (Treffpunkt Energie e. V.) (v.l.).

Die Stadtwerke Göttingen unterstützen als weiteres Fördermitglied den Treffpunkt Energie e. V. und setzen damit auf ihrem Weg in die Nachhaltigkeit ein weiteres Zeichen.

Am Samstag, den 26. April werden sie auf dem Tag der Eneuerbaren Energien im Göttinger Holzhof über das aus dem GöCent geförderte PV-Anlagen-Programm informieren.

Beim internationalen Tag der Erneuerbaren Energien dreht sich im Holzhof Göttingen alles um die Nutzung der Sonnenenergie. Kein Wunder, denn Strom aus Sonne (mit Photovoltaikanlagen) und Heizen mit Sonnenenergie (Solarthermie) werden immer wichtiger, je knapper die Ressourcen und je höher die Preise für Erdgas und Heizöl werden.  

Foto: Stadtwerke Göttingen

Zurück