Diese Seite verwendet Cookies. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Umbrüche und neue Perspektiven

Der Vorstandvorsitzende Rainer Hald bei seiner Rede
Der Vorstandvorsitzende der Sparkasse Göttingen Rainer Hald bei seiner Rede

 


Wegen des Umbaus der Stadthalle Göttingen, fand der traditionelle Neujahrsempfang der Sparkasse Göttingen in diesem Jahr erstmalig in der S-Arena statt. Vor rund 1.500 Gästen ging ihr Vorstandsvorsitzender Rainer Hald in seiner Rede immer wieder auf die großen Veränderungen ein, die global zu beobachten sind: Der die Volkswirtschaften weltweit belastende Handelskrieg zwischen den USA und China, der Brexit in Europa, die alle Branchen umwälzende Digitalisierung  und die feste Absicht der USA, von einem Importland zu einem durch Zölle geschützten Exportland zu werden.


Wichtig sei in derartigen Zeiten des Umbruchs, die Veränderungen in neue Perspektiven umzumünzen und dadurch positiv und innovativ auf gestellte Herausforderungen zu reagieren. Die Bau-Projekte Sartorius-Quartier und Grüne Mitte Ebertal sowie dasVerbundprojekt von Biologen und Neurologen in der Herz-Kreislauf-Forschung an der Universität Göttingen seien hier in der Region ein gutes Beispiel dafür, dass es dank neuer Perspektiven vorangehe.


Musikalisch gestaltet wurde der Abend vom Göttinger Symphonie Orchesters unter Leitung seines neuen Chefdirigenten Jason Weaver. Der Erlös aus den Eintrittgeldern wurde in diesem Jahr der evangelischen Jugendhilfe Obernjesa und dem Göttinger Mittagstisch St. Michael gespendet.

 

 

 

 

Foto Teaser und Artikel: Robin Kreide

Zurück